Standardkerze konfigurieren

agb

Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB)

  • Alle Preise verstehen sich netto ohne Mehrwertsteuer und sind freibleibend, Liefermöglichkeit vorbehalten.
  • Für alle Sendungen gelten die Versandkonditionen laut Incoterms (International Commercial Terms, deutsch: Internationale Handelsklauseln)
  • Sendungen ab einem Nettorechnungsbetrag (ohne MwSt.) von Euro 300,-- frachtfrei Empfangsstation, Verpackung frei, versichert (Incoterm: CIP - Bestimmungsort).
  • Für Sendungen unter einem Nettorechnungsbetrag von  Euro 300,-- (ohne MwSt.) wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 20,-- netto verrechnet. Versand ist frachtfrei Empfangsstation, Verpackung frei, versichert (Incoterm: CIP - Bestimmungsort).
  • Lieferungen in die Schweiz ab einem Nettorechnungsbetrag von CHF 600,-- (ohne MwSt.) frachtfrei, verzollt und versichert (Incoterm: DDP - Bestimmungsort).
  • Für Lieferungen in die Schweiz unter einem Nettorechnungsbetrag von CHF 600,-- (ohne MwSt.) wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30,-- verrechnet. Versand ist frachtfrei Empfangsstation, Verpackung frei, versichert (Incoterm: DDP - Bestimmungsort).
  • Die Bezeichnung „frachtfrei“ (Incoterm CIP) versteht sich bis Empfangsstation. Rollzufuhr bzw. Zustellung ins Haus sind nicht inbegriffen und gehen zu Lasten des Empfängers.
  • Im Falle eines Transportschadens ist der Empfänger verpflichtet, dies unmittelbar bei der Anlieferung am Frachtschein zu vermerken.
  • Reklamationen müssen innerhalb von 8 Tagen nach Warenanlieferung schriftlich eingereicht werden. Ohne schriftliche Reklamation innerhalb 8 Tage kann die Reklamation NICHT akzeptiert werden.
  • Beschädigungen sowie Verluste sind sofort bei der Übernahme der Sendung vom Empfänger der Spedition zu melden.
  • Warenrückgabe kann nur mit unserem Einverständnis erfolgen. Zurückgenommene Ware wird dann unter Abzug eventueller Kosten für die Neuaufmachung und einer Bearbeitungsgebühr von 15% gutgeschrieben.
  • Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer Eigentum des Verkäufers.
  • Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Dornbirn.
  • Zahlungen sind innerhalb der vereinbarten Zahlungskonditionen zu leisten. Zu unrecht abgezogene Skonti werden zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von Euro 20.-- netto pro zu bearbeitender Rechnung zurückgefordert.
  • Für den Fall des Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 12% p.A. vereinbart, sowie sämtliche Mahnspesen und alle mit der Einschaltung eines Inkassobüros verbundenen tarifmäßigen Kosten desselben belastet. Das gleiche gilt, wenn die Einschaltung eines Rechtsanwaltes notwendig wird. Zahlungen werden stets auf die älteste Schuld angerechnet, zuerst auf Zinsen.
  • Technisch bedingte Farbabweichungen gegenüber den Farbvorlagen bzw. gegenüber früheren Lieferungen sind keine Mängel.
  • Mehr- oder Minderlieferungen für Sonderanfertigungen bis zu 15% sind handelsüblich und zulässig.
  • Abrufaufträge sind solche Aufträge, bei welchen die Ware vom Lager des Verkäufers innerhalb einer gewissen Frist nach Disposition durch den Kunden abgerufen wird. Nach Ablauf der vereinbarten Maximalfrist kann der Verkäufer die restliche vorhandene Ware – ohne Benachrichtigung an den Kunden – ausliefern.
  • Es gelten immer die AGB’s und Preislisten in der jeweiligen aktuellen Fassung. Mit aktuellen Preislisten und AGB’s verlieren alle bisherigen Preislisten, AGB‘s und Angebote automatisch ihre Gültigkeit.
  • Währungsschwankungen: Für unsere Kunden in der Schweiz und Liechtenstein bieten wir den Service die Preise in Schweizer Franken anzuzeigen. Buchhalterisch müssen wir nach Tageskurs verrechnen. Somit kann es zu Preisdifferenzen kommen.
  • Gerichtsstand: Dornbirn; es gilt österreichisches Recht.

Dornbirn; 01.05.2016